Schraubenloch-sanierung SLS®

Lebensverlängernde Sanierung von Holz- und Betonschwellen für Gleisabschnitte und Weichen

Schraubenlochsanierung SLS

Das patentierte Verfahren der Schraubenlochsanierung SLS® kombiniert die Wiederherstellung des festen Sitzes von Schwellenschrauben und Schwellennägeln mit der Herstellung der Spur- und Leitweite.

Das Verfahren reduziert die Unterhaltskosten, vermeidet zusätzliche Streckensperrungen und kann die Lebensdauer der Gleis- und Weichenanlagen um fünf bis zehn Jahre verlängern, vorausgesetzt, dass die Sanierung zum richtigen Zeitpunkt erfolgt.

Was wir für Sie tun

  • Wiederherstellung eines festen Schraubensitzes (Ausgiessen und Armieren des Schraubenlochs)
  • Verfestigung des Auflagebereichs unter den Platten
  • Wiederherstellung der korrekten Spur- und Leitweite
  • Korrektur der Gleisüberhöhung
  • Ausgleichen Schwellendurchbiegung (in Weichen)
  • Lagekorrektur der Rippenplatten

 

Ihre Vorteile

  • Verlängerung der Liegedauer um fünf bis zehn Jahre (Garantie fünf Jahre)
  • Gleis unmittelbar nach Sanierung wieder betriebsbereit
  • Umbauarbeiten können um mindestens fünf Jahre hinausgezögert werden (Harmonisierung mit anderen Umbauarbeiten möglich)
  • Weniger Materialverschleiss an Oberbau und Rollmaterial und somit geringere Unterhaltskosten
  • Optimales Kosten-/Nutzen-Verhältnis
  • Verbesserte Laufeigenschaften und somit mehr Komfort für die Fahrgäste
  • CO² Reduktion aufgrund der längeren Verfügbarkeit der Infrastruktur

 

Schraubenlochsanierung SLS
Kontakt